29./30.04.2017 – Faszien für Qi Gong

Wann:
29. April 2017 um 9:30 – 30. April 2017 um 13:30
2017-04-29T09:30:00+02:00
2017-04-30T13:30:00+02:00
Preis:
kostenlos

Faszien für Qigong
Datum:29./30.04.2017
Uhrzeit: Sa. 9:30 – 17:00, So. 9:30 – 13:30 Uhr
Seminarleitung: Heinz Peter Steiner
Kursbeitrag: CHF 280,-
Seminarort: ZEBU-Tanzstudios Kurt Dreyer, Grimselweg 3, 6003 Luzern

Faszien und Qi Gong – Grundkurs
Lange Zeit wurde die Bedeutung der Faszien in den Bewegungswissenschaften unterschätzt. Aufgrund der Forschungsergebnisse der letzten Jahre wurde deutlich, dass die Faszien eine wesentliche Grundlage für Flexibilität, Elastizität und Leistungsfähigkeit bilden.

Dank dieser neuen Erkenntnisse sollte es möglich sein, eine Verbindung zwischen östlichen und westlichen Denkansätzen herzustellen.

Viele der Qi Gong und Taijiquan Übungen beinhalten fasziale Stimulationen. Doch um die Wirkung klar zu definieren, ist es wichtig, die vier Dimensionen des Faszientrainings zu verstehen.

In diesem Workshop wird anhand der wissenschaftlichen Erkenntnisse in Theorie und Praxis erläutert wie unser Fasziensystem funktioniert, welche Rolle es bei der Bewegung spielt, welche Bewegungen im Qi Gong bereits „faszial“ orientiert sind und wann es nötig ist, Bewegungen zu verändern, um  fasziale Reize zu setzen.

Dieser Workshop stellt eine Einführung in die Welt der Faszien dar und soll Qi Gong und Taijiquan Lehrende dazu anregen, ein wenig über ihren Tellerrand hinauszuschauen und Übenden Möglichkeiten aufzeigen, wie die vier Dimensionen der Faszienstimulation den Qi Gong Unterricht-richt bereichern können!

Theorie

  • Anatomische und physiologische Grundlagen
  • Die Prinzipen der Arbeit mit den Faszien (Katapulteffekt)
  • Die vier Dimensionen des Faszientranings
  • Was hat Faszientraining mit Qi Gong zu tun
  • Fasziale Qi Gong Bewegungen

Praxis 

  • Qi Gong aus faszialer Sicht
  • Spezifische Faszienbewegungen
  • Katapult Mechanismus: Fasziales Springen & Federn
  • Elastic Recoil / Fascial Stretch / Release Techniken / Sensory Refinement
  • Integration der Ideen des Faszientrainings in Qi Gong Bewegungsabläufe
  • Beispiele aus den acht Alltagsübungen und der Zengymnastik (altes Gesundheitsprogramm der Shaolin Mönche) 

 

Mag. Heinz Peter Steiner

sportwissenschaftlicher Berater / international tätiger Personal Trainer / zertifizierter Qi Gong Lehrtrainer / Dozent des Ausbildungszentrums West in Innsbruck und in Hall; Dozent: oberbayrische Landesregierung, bayrischer oberster Rechnungshof, Regierung Baden Württemberg; www.hpsteiner.atheinz