+41 78 972 7878 jumin2000@gmail.com

Klassiker von Taijiquan

Es gibt eine Reihe von klassischen Texten, die sich mit dem Taijiquan befassen. Das wohl bedeutendste Werk ist „Taijiquanlun“ von Wang Zongyue. Jeder, der in China Taijiquan praktiziert – egal welcher Stil – kennt auch Taijiquanlun. Obwohl der Inhalt in kleine Teilen variiert ist die Kernaussage für Chen-, Yang-, Wu-, Sun- und Wu-Stil von großer Bedeutung, denn Taijiquanlun beinhaltet alle wichtigen theoretischen Grundlagen des Taijiquan. Die Bedeutung ergibt sich jedoch nicht alleine aus dem Text. Vielmehr bilden Theorie und…

Read More >>

Mit Yi ohne Li – Vorstellung und Kraft im Taijiquan

Mit Yi ohne Li – Vorstellung und Kraft im Taijiquan (Yong Yi Buyong Li) Von Chen Jumin Aus: TAIJIQUAN & QIGONG JOURNAL (www.tqj.de) Es ist allgemein bekannt, dass man im Taijiquan keine übermäßige Muskelkraft, dafür aber seine Vorstellung einsetzen sollte. Dies in der Praxis zu verwirklichen, ist allerdings nicht immer einfach. Es besteht dabei auch die Gefahr, in Schlaffheit abzugleiten, wodurch den Bewegungen jegliche Energie fehlt. Chen Jumin erläutert, das mit dem Begriff “Yi” eine spürbare Kraft gemeint ist…

Read More >>