Veranstalter

Chen-Akademie Schweiz
Phone
+41 78 972 78 78
Email
info@yiquan.eu
Website
http://www.ca1.ch/
ANMELDUNG

Ort

Lebenskunst Winterthur
Zeughausstrasse 52, 8400 Winterthur
Kategorie

Mehr Informationen

ANMELDUNG

Impressum

Jumin Chen
Oberdierikonerstrasse 59
CH-6030 Ebikon
Schweiz

Datum

23. Mai 2020 - 24. Mai 2020

Preis

280,00 CHF

Qigong während der Wecheljahre – Bernadett Gera

Thema: Qigong während der Wecheljahre

Seminarbetrag: CHF 280.-
Uhrzeit:  Sa. 9:30 – 17:00 u. So. 9:00 – 13:00

Seminarleitung: Bernadett Gera
Qigong während der Wecheljahre

Unterschiede zwischen Mann und Frau sind unbestreitbar, ob in Bezug auf ihre Physiologie oder auf ihre energetische Beschaffenheit. Auch wenn Letzteres unter Umständen weniger greifbar erscheint, tragen diese Unterschiede dazu bei, dass es Divergenzen in der Art und Weise gibt, wie Frauen und Männer ihre Gesundheit erhalten oder wiederherstellen können. Der weibliche Körper unterscheidet sich grundlegend vom männlichen und erfordert dadurch auch ein eigenes Verständnis. Der weibliche Geschlechtsapparat ist im Vergleich zum männlichen komplexer und das Hormonsystem hat besonders breite Auswirkungen auf den gesamten Körper – was sich unter anderem an Wechseljahresbeschwerden deutlich zeigt. Viele Arten heilender Bewegungs- und Kampfkünste waren früher im Osten wie im Westen vor allem Männern vorbehalten, sodass einige Aspekte, die für die Frauengesundheit wichtig sind, darin wenig berücksichtigt wurden. So sind beispielsweise weiche und sanfte Übungen, die den Yin-Aspekt der Frau betonen und sich an ihrer besonderen Physiologie orientieren, wichtig, um die Gesundheit und die innere Kraft der Frauen zu stärken. Insbesondere für die Wechseljahre ist das Yin wichtig. So können Hitzewallungen und trockene Haut ein Zeichen für eine Yin-Schwäche sein. In dem Seminar werden unterstützende Übungen sowie allgemeine Hinweise und Ratschläge aus der chinesischen Lebenspflege vermittelt, mit denen Sie Beschwerden während der Wechseljahre mindern sowie Ihren Körper bereits vor den Wechseljahren auf diese vorbereiten können.

 —————————-
Bernadett Gera hatte über ihren Vater bereits in frühem Kindesalter Kontakt zu östlicher Medizin. Er praktizierte die asiatische Kampfsportart Judo auf olympischem Niveau, lehrte es nach seinem Rückzug aus dem internationalen Wettkampfbetrieb (den er 2017 wieder aufnahm und im selben Jahr sowohl die Weltmeister- als auch Europameisterschaft gewann) und führte auch Bernadett Gera in die Kunst der Akupressur, der Kampfkünste und den Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ein.
Dieses Wissen behielt Bernadett Gera jedoch vorerst nur im Hintergrund, studierte Ingenieurwesen und begann eine Arbeit bei dem größten Luft- und Raumfahrtkonzern Europas EADS.
Als eine schwere und fortgeschrittene Krebserkrankung bei ihrer Mutter diagnostiziert wurde, setzte sie sich intensiv mit unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten und Ursachen von Krebserkrankungen sowie anschließend chronischen Krankheiten auseinander. In Folge dieser Auseinandersetzung mit östlichen und westlichen Therapien stieß sie unter anderem auf die medizinische Qigong- Art Guolin Qigong und vertiefte das von ihrem Vater erworbene Grundwissen zur TCM. Sie machte direkte Schüler der Begründerin Frau Guo Lin ausfindig, suchte mehrere Heiler aus unterschiedlichen Traditionen auf und erweiterte ihr Wissen über die Förderung der Selbstheilungskräfte des Menschen unter anderem in Form von mehreren Qigong-Ausbildungen, Yiquan, Atemheilkunde und Meditationstechniken.
Um das Wissen zu verbreiten, begann sie 2010 Seminare und Vorträge im süddeutschen Raum zu organisieren, zu denen sie teilweise Lehrer und/oder Heiler aus anderen Ländern einlud.
In dieser Zeit begann sie auch mit Ärzten, Heilpraktikern und Beratungsstellen zusammenzuarbeiten sowie selbst zu unterrichten und weitete 2013 ihre Tätigkeiten auf das europäische Ausland aus.

Stundenplan

Day 1

9:30 - 17:00
Samstag
9:00 - 13:00
Sonntag

Kommentar absenden