+41 78 972 7878 jumin2000@gmail.com

Taiji Quan

Was ist Taiji Quan

Im Taiji Quan – oft als Taiji (Tai Chi) abgekürzt – treffen Kampfkunst, Meditation und Gesundheitspflege aufeinander. Dadurch werden Grundsätze, wie Gelassenheit und Stabilität bei gleichzeitiger Flexibilität im Alltag wirksam. Man setzt keine körperliche Kraft ein, was unter anderem zu einer Balance von Yin & Yang führt.

Taiji Quan wirkt Gesundheitsfördernd auf Körper und Geist, reguliert im Besonderen das Nervensystem, wirkt entspannend auf die Muskulatur und verbessert die Organ-, Atem- und Kreislauftätigkeit. Für das Erlernen dieser Kunst beginnt man bei den gesundheitsfördernden und meditativen Aspekten des Taijiquan, was sich in der jeweiligen Form widerspiegelt.

Eine Form setzt sich aus mehreren Bildern mit einer klar vorgegebenen Abfolge zusammen. Das Form-Training hat zum Ziel Körper und Geist in ein Gleichgewicht zu bringen und dadurch den Qi-Fluss im Körper zu optimieren. Zu Beginn liegt der Fokus daher einerseits auf einer korrekten Körperstruktur und den grundlegenden Bewegungsprinzipien.

Durch die daraus resultierende tiefe Entspannung und die korrekte Körperhaltung wird der Qi-Fluss reguliert. Andererseits lernt man den Körper als eine Einheit zu bewegen und zunehmend stehen Körper und Geist in einem harmonischen Gleichgewicht, was bei einer Ganzheitlichen Betrachtungsmethode, wie die der TCM unumgänglich ist.

Bewegungsübungen der TCM haben unter anderem zum Ziel den Körper und die Meridiane für das Qi durchlässig zu machen. So werden auch die Übungen des Taiji vor allem zur Gesundheitserhaltung durchgeführt und haben nachweislich einen positiven Einfluss auf die physischen und psychischen Gesundheit. Taiji kann in jedem Alter erlernt werden!